Sozialökonomie an der Universität Hamburg in 100 Schlaglichtern

custom header picture

Warum und wie ist Sozialkapital aufzubauen?

04. Juli 2019 FB SozÖk Keine Kommentare

Von Prof. Dr. Dominik Vogel, Prof. Dr. Leisha DeHart (University of North Carolina) und Prof. Dr. Alexander Kroll (Florida International University)

Warum und wie sollten Verwaltungen Sozialkapital aufbauen?

Dieser Frage widmen wir uns in der im American Review of Public Administration veröffentlichten Studie „Mechanisms of Social Capital in Organizations: How Team Cognition Influences Employee Commitment and Engagement“.

Viele sind mit dem betriebswirtschaftlichen Begriff Kapital vertraut: ein Vermögenswert, der an Wert gewinnen oder verlieren kann, wie etwa schwere Ausrüstung, Gebäude und IT-Systeme. Es gibt aber auch ein anderes Kapital, das den gleichen, wenn nicht sogar einen höheren Wert besitzt: das Sozialkapital, das Beschäftigte in Organisationen aufbauen. Es handelt sich dabei um eine Ressource, die es Mitarbeitenden ermöglicht, erfolgreich zusammenzuarbeiten, über sich selbst hinaus zu wachsen und effektiv für die Organisation zu handeln, auch wenn Zeit und Geld knapp sind.

Die bisherige Forschung hat gezeigt, dass die Performance von Organisationen gesteigert wird, wenn sie Sozialkapital mit ihren Mitarbeitenden aufbauen. Rhys Andrews von der Cardiff University fand bei einer Untersuchung unter englischen Kommunalverwaltungen heraus, dass sich großes Sozialkapital vorteilhaft auf die Performance von Organisationen auswirkt.

In unserer Studie zeigen wir, dass Sozialkapital zudem das Engagement von Mitarbeitenden stärkt, und dass Teams eine wichtige Rolle dabei spielen, ein Bewusstsein für Sozialkapital zu erzeugen, indem sie gemeinsame Werte schaffen und kommunizieren.

Im Rahmen der Local Government Workplaces Initiative der University of North Carolina at Chapel Hill unterstützen wir lokale Behörden dabei, Sozialkapital mit ihren Mitarbeitenden aufzubauen. Hierfür benötigt man drei Zutaten: eine Botschaft, Teamwork und Vertrauen. Um dies zu erreichen, geben wir den Behörden die folgenden drei Ratschläge:

  1. Entwerfen, kommunizieren und nutzen Sie eine überzeugende Botschaft.
  2. Ermöglichen Sie Teamwork unter ihren Mitarbeitenden.
  3. Schaffen Sie Vertrauen unter ihren Mitarbeitenden.

Verwaltungen können ihre Performance steigern, indem sie Sozialkapital mit ihren Mitarbeitenden aufbauen. Um dies zu erreichen, benötigen sie eine überzeugende Botschaft, effektive Teamarbeit und Vertrauen zwischen Mitarbeitenden und Management. Dies führt im Ergebnis zu einer Qualitätssteigerung der Dienstleistungen, die Verwaltungen für die Allgemeinheit bereitstellen.

Der vollständige Artikel kann unter folgendem Link nachgelesen werden: https://journals.sagepub.com/doi/10.1177/0275074019851894.

Eine Version ohne Zugangsbeschränkungen findet sich hier: https://vogel-online.info/publication/19-arpa-osc/

Dominik Vogel ist Juniorprofessor für BWL, insb. Public Management.

Tags