Sozialökonomie an der Universität Hamburg in 100 Schlaglichtern

custom header picture

Gamification und eSports praxisnah im Seminar erleben!

24. Mai 2019 FB SozÖk

Von Dr. Stefanie Pakura

Im Rahmen meines Seminars “Gamification” konnten Hamburger Studierende in diesem Wintersemester 2018/19 etwas ganz Besonderes erleben. Dank der Unterstützung der Electronic Sports League (kurz ESL) bestand erstmalig die Möglichkeit, eines der größten eSport-Turniere Europas zu besuchen: die ESL One 2018 in der Hamburger Barclaycard Arena. Das Thema eSports hat sich mittlerweile zu einem weltweiten Phänomen entwickelt. Rund um die Welt verfolgen Millionen junger Menschen eSports-Turniere online oder vor Ort wie jetzt in Hamburg. Die Studierenden haben nicht nur das Turnier verfolgen können, sondern auch Virtual-Reality Spiele ausprobieren und Gespräche mit Szenevertreter*innen führen können. Auch für mich als Habilitandin am Lehrstuhl für Digitale Märkte war dies eine spannende und lehrreiche Erfahrung. Dank der Unterstützung der ESL hatten die Studierenden zusätzlich zum Seminar die Möglichkeit, die Themen eSports und Gamification hautnah mitzuerleben und Inspirationen für ihre Forschungsarbeit sammeln zu können. 

Es wurde auch deutlich, dass Gaming zunehmend zu einem Treiber der digitalen Transformation – vor allem im Hamburger Ökosystem – wird, was eine Begleitung durch die Wissenschaft sinnvoll erscheinen lässt. Ich freue mich, dass es dank der Zusammenarbeit mit Vertreter*innen der Gaming Industrie zeitnah solche Bemühungen von unserem Lehrstuhl geben wird. Gleichzeitig bieten sich im wachsenden eSport Markt im Bereich Big Data neue Forschungsfelder, die ich persönlich sehr spannend finde.

Stephanie Pakura ist Habilitandin an der Professur für BWL, insb. Digitale Märkte.

Schlagwörter