Sozialökonomie an der Universität Hamburg in 100 Schlaglichtern

custom header picture

Management von Verwaltungskosten in Nonprofit-Organisationen

27. November 2019 FB SozÖk Keine Kommentare

Von Peter Schubert und Silke Boenigk

Nonprofit-Organisationen sehen sich in der Öffentlichkeit regelmäßig mit dem Vorwurf konfrontiert, zu viele Mittel für ihre Verwaltung auszugeben. Verwaltungsausgaben umfassen sämtliche Ausgaben, die im Zusammenhang mit den betrieblichen Grundfunktionen entstehen, wie z.B. der allgemeinen Infrastruktur, der Personalverwaltung, den Leitungsgremien oder der Mittelbeschaffung. Ihnen gegenüber stehen im Kontext von Nonprofit-Organisationen die Programmausgaben, jene Ausgaben mit einem direkten Bezug zu den gemeinnützigen Zwecken. 

Die Festlegung und Kommunikation von Verwaltungsausgaben stellt das Management von Nonprofit-Organisationen vor ein Spannungsfeld. Einerseits weisen Forschungsergebnisse darauf hin, dass geringe Verwaltungsausgaben einen wichtigen Faktor für die Wettbewerbsfähigkeit auf dem Spendenmarkt darstellen. So zeigen empirische Studien zu Privatspendern als auch zu institutionellen Geldgebern die vorherrschende Wahrnehmung, dass geringe Verwaltungsausgaben eine effiziente und vertrauensvolle Mittelverwendung signalisieren. Andererseits können geringe Verwaltungsausgaben dazu führen, dass wichtige Investitionen in die organisationale Infrastruktur – z.B. in qualifiziertes Personal, Informationstechnologien oder Fundraising-Aktivitäten – nicht getätigt werden und folglich die Effektivität bei der Erbringung sozialer Dienstleistungen beeinträchtigt ist.

In diesem Forschungsprojekt befassen wir uns mit dieser Thematik aus einer Organisationsperspektive. Wir beleuchten dabei u.a. die Kostenentwicklung spendensammelnder Organisationen im Zeitverlauf sowie die Auswirkung externen und internen Drucks auf Kostenentscheidungen von Finanzmanagern. Zuletzt untersuchen wir auch die von Finanzmanagern wahrgenommenen Investitionslücken in der administrativen Infrastruktur und ihre Effekte auf die Effektivität von Organisationen.

Publikationen:
Schubert, P. & Boenigk, S. (2019): The Nonprofit Starvation Cycle: Empirical Evidence from a German Context. Nonprofit and Voluntary Sector Quarterly, 48(3), 467-491. DOI: 10.1177/0899764018824669

Projektdaten:

  • Dauer: seit 2017
  • Drittmittelgeber: –

Silke Boenigk ist Professorin für BWL, insb. Management von Öffentlichen, Privaten & Nonprofit-Organisationen. Peter Schubert arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur.

Tags