Sozialökonomie an der Universität Hamburg in 100 Schlaglichtern

custom header picture

Blutspendemanagement (DRK-Forschungskooperation)

25. November 2019 FB SozÖk Keine Kommentare

von: Silke Boenigk und Meikel Soliman

Blutspendeorganisationen stehen täglich vor der Herausforderung, die Versorgung der Bevölkerung mit ausreichend Blutprodukten sicherzustellen. Freiwillige Blutspenden sind nach wie vor die einzige Möglichkeit, den steigenden Bedarf an Blut zu decken. Vor diesem Hintergrund wurde im September 2010 die Forschungskooperation Gesundheitsmarketing zwischen dem DRK-Blutspendedienst Nord-Ost und den Professuren von Prof. Dr. Silke Boenigk und Prof. Dr. Michel Clement der Universität Hamburg initiiert. Diese konzentriert sich schwerpunktmäßig auf drei Themenfelder: „Gesellschaft und Blutspenden“, „Menschen und Blutspenden“ und „Blutspendemarketing“.

Um sich diesen Themenfeldern zu nähern, wird auf das Donor Relationship Management (DRM) zurückgegriffen. Das DRM beschäftigt sich in erster Linie mit der Beziehung der Blutspendeorganisation zu seinen Spendenden. Diese Beziehung wird in den drei Phasen des Spenderlebenszyklus betrachtet, der Gewinnung, Bindung und Rückgewinnung von Spendenden. Auf Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse der Spendenforschung sollen neue Strategien und Maßnahmen für den DRK-Blutspendedienst Nord-Ost abgeleitet werden.

Publikationen (Auswahl):

  • Soliman, M. & Boenigk, S. (2019). Individual Life Events and Blood Giving. Journal of Consumer Marketing, 36(7), 926-938. DOI: 10.1108/JCM-02-2018-2588
  • Sundermann, L. M. & Leipnitz, S. (2018). Catch Them If You Can: The Effect of Reminder Direct Mailings on the Return Rate of First-Time Donors. Journal of Nonprofit & Public Sector Marketing, 31(1), 42-60. DOI: 10.1080/10495142.2018.1526733
  • Studte, S., Clement, M., Soliman, M., & Boenigk, S. (2019). Blood donors and their changing engagement in other prosocial behaviors. Transfusion, 95(3), 1002-1015.  DOI: 10.1111/trf.15085
  • Sundermann, L. M. (2017). Share experiences: receiving word of mouth and its effect on relationships with donors. Journal of Services Marketing, 32(3), 322-333. DOI: 10.1108/JSM-08-2016-0319
  • Sundermann, L. M., Boenigk, S. & Willems J. (2017). Under blood pressure – differentiated versus undifferentiated marketing to increase blood donations. International Review on Public and Nonprofit Marketing, 14(3), 321-340. DOI: 10.1007/s12208-017-0174-2
  • Sundermann, L. M., deKort, W. L. & Boenigk, S. (2017). The ‘Donor of the Future Project’ — first results and further research domains. Vox Sanguinis, 112(3), 191-200. DOI: 10.1111/vox.12484

Projektangaben:

  • Dauer: seit 2010
  • Drittmittelgeber: DRK-Blutspendedienst Nord-Ost gGmbH

Silke Boenigk ist Professorin für BWL, insb. Management von Öffentlichen, Privaten & Nonprofit-Organisationen. Meikel Soliman arbeitet als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur.

Tags